Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



200 Millionen Euro gegen Ebola – Bayernkurier, 18.04.2015

dagmar-woehrl-nachrichtenueberblickDeutschland wird Afrika mit einem Sonderprogramm über 200 Millionen Euro beim Aufbau der Gesundheitsversorgung unterstützen. Das verkündeten Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und Gesundheitsminister Hermann Gröhe zum Ende ihrer viertägigen Reise in die westafrikanischen Länder Ghana und das von der Fieberseuche Ebola zuletzt besonders betroffene Liberia.

Allein Liberia soll sofort zwölf Millionen Euro erhalten, so Müller im Gespräch mit Liberias Staatspräsidentin Ellen Johnson Sirleaf. Berlin will seinen Einsatz in Liberia vor allem in den drei Feldern Ausrüstung, Aufklärung und Ausbildung verstärken. Hinzu kommen soll ein Infrastrukturprogramm in den Bereichen Ernährung und Energieversorgung sowie ein Qualifizierungsprogramm für Frauen.

Müller: „Afrika hat starke Frauen.“ Deutschland habe sich mit dem diesjährigen G7-Vorsitz zum Ziel gesetzt, „die Stärkung von Frauen und ihre Bedeutung für die Entwicklung ihrer Länder in den Fokus der Zusammenarbeit zu nehmen“, so der Minister. Insgesamt verdoppelt Deutschland seine Zusammenarbeit mit Liberia auf 37 Millionen Euro.

Weiterlesen auf www.bayernkurier.de

Bayernkurier
18.04.2015
H.M.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar