Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Jede Minute zählt bei der Rettung von Menschenleben: Nach Taifun „Haiyan“ benötigen die betroffenen Regionen auf den Philippinen dringend unsere Hilfe

Jede Minute zählt bei der Rettung von Menschenleben: Nach Taifun „Haiyan“ benötigen die betroffenen Regionen auf den Philippinen dringend unsere HilfeUns alle erschüttern die Bilder der katastrophalen Zustände in den philippinischen Provinzen Leyte, Samar und Capiz nach dem Taifun „Haiyan“. Nach einer Reise in die Region vor einigen Jahren kenne ich die Herausforderungen vor allem im Bereich der Armutsbekämpfung auf den Philippinen und weiß, wie dringend notwendige unsere Hilfe für das Land nun ist.

Denn die Philippinen haben nicht die Kapazitäten, um auf eine Katastrophe von einem so großen Ausmaß angemessen zu reagieren. Die Infrastruktur in den betroffenen Gebieten ist nach Haiyan nahezu vollkommen zerstört. Wir müssen deshalb alle Kräfte mobilisieren, damit die internationale Hilfe so schnell wie möglich auf den Philippinen ankommt. Jede Familie trauert um mindestens einen Verwandten oder Bekannten und Millionen von Menschen habe ihre Häuser verloren. Schnelle und unbürokratische Hilfe ist nun das wichtigste.

Wir haben von Deutschland sofort zusätzlich 500.000 Euro für die betroffenen Regionen zugesagt. Die Europäische Union hat 3 Millionen Euro bereitgestellt. Diese Gelder werden nicht ausreichen, wenn es darum geht, die Menschen langfristig beim Wiederaufbau zu unterstützen. Millionen von Menschen haben derzeit keine ausreichende Gesundheitsversorgung. Es fehlen sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen. Außerdem müssen die vielen Toten bestattet werden. In einer solchen Situation brechen schnell Seuchen aus. Wir stehen an der Seite der Philippinen, dazu gehört auch die langfristige finanzielle Unterstützung.

Als Kuratoriumsmitglied des Nothilfebündnisses Aktion Deutschland Hilft (ADH) kann ich nur jeden von ganzem Herzen ermutigen, selbst etwas für die betroffenen Menschen in Leyte, Samar und Capiz zu spenden. Nothilfe können wir nur leisten, wenn wir auch auf die Unterstützung der eigenen Bevölkerung bauen können. Angesichts der Not in der Region zählt jeder Euro für die Hilfslieferungen und die dort ansässigen Hilfsorganisationen. Die Menschen in den Katastrophengebieten sind für jede auch noch so kleine Unterstützung dankbar.

Spenden nimmt Aktion Deutschland Hilft (ADH) entgegen unter:

Stichwort: Taifun Haiyan
Spendenkonto: 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Spendenhotline: 0900 55 102030 (aus dt. Festnetz gebührenfrei, Mobil abweichend)

Charity SMS: SMS mit ADH10 an die 8 11 90 senden
(10 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an ADH 9,83 EUR)

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.
Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von 22 starken deutschen
Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar