Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Nach St. Lorenz erhält jetzt auch St. Sebald Unterstützung vom Bund

In der Sitzung des Bundestagshaushaltsausschusses am Mittwoch, den 26. September 2012 sind in Berlin die Weichen für eine finanzielle Unterstützung der Instandhaltung der Sebalduskirche gestellt worden.

Heute hatte ich die Gelegenheit, mir vor Ort ein genaues Bild über den aktuellen Zustand unserer Sebalduskirche und die erforderlichen Maßnahmen zu machen. Sowohl am Mittelschiff als auch im Westchor und den beiden Seitenschiffen sind die bereits begonnenen Reparaturarbeiten dringend erforderlich. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass mein Antrag erfolgreich war und mit der Sebalduskirche nach der Lorenzkirche jetzt auch die zweite große evangelische Stadtkirche Nürnbergs Unterstützung vom Bund erhält.

St. Sebald ist neben der Frauenkirche und der Lorenzkirche einer der prägnantesten Kirchenbauten in unserer Heimatstadt. Als älteste evangelisch-lutherische Pfarrkirche der Stadt ist sie auch von historischer Bedeutung. Der Bund unterstützt nun mit 90.000 Euro die Instandhaltung von St. Sebald und leistet damit einen wichtigen Beitrag, der unser ganzes Stadtbild betrifft.

2012.10.09-Dagmar-Woehrl-Sankt-Sebald-Nuernberg

Dagmar Wöhrl mit Pfarrer Gerhard Schorr beim Ortstermin

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar