Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Ein Verein für alle Menschen.

Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl besuchte anlässlich des 25-jährigen Bestehens am vergangenen Samstag im „südpunkt“ das Kinderfest von TIM e.V., dessen Arbeit sie bereits seit vielen Jahren unterstützt.Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl besuchte anlässlich des 25-jährigen Bestehens am vergangenen Samstag im „südpunkt“ das Kinderfest von TIM e.V., dessen Arbeit sie bereits seit vielen Jahren unterstützt.

„Behinderte Menschen, egal ob deutscher oder ausländischer Herkunft, stehen vor besonderen Herausforderungen. Deswegen ist die Arbeit von TIM e.V. so unschätzbar wertvoll. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Toleranz, Integration und Verständigung zu werben und diese zu unterstützen.“ sagt die Bundestagsabgeordnete und fügt hinzu „Egal ob deutsche oder türkische Familien, ob behindert oder nichtbehindert, wir brauchen ein menschliches und solidarisches Miteinander, ohne Ausgrenzung und ohne Vorurteile. TIM e.V. trägt damit viel zur Inklusion von behinderten Menschen in unserer Gesellschaft bei.“

Neben dem bunten Rahmenprogramm mit türkischer Livemusik, dargeboten auf traditionellen orientalischen Instrumenten und gespielten Kurzgeschichten von Nasreddin Hoca war der Höhepunkt die Prämierung des Jubiläumslogos. TIM e.V. hatte im Vorfeld Kinder dazu aufgerufen, dieses Logo zu gestalten. Dagmar Wöhrl, unter anderem neben der türkischen Generalkonsulin Ece Öztürk-Cil Mitglied der Jury, war begeistert von den vielen kreativen und liebevoll gestalteten Bilder der Kinder. Dementsprechend fiel die Auswahl des Sieger-Logos nicht leicht.

„Ich finde es beeindruckend, mit wie viel Mühe und Liebe zum Detail die Kinder ihre Ideen umgesetzt haben. Das Sieger-Logo haben wir unter anderem deshalb ausgewählt, weil der auf dem Bild eingebaute Satz „Ein Verein für alle Menschen“ perfekt auf den Punkt bringt, worum es bei TIM e.V. geht,“ erklärt Wöhrl.

Ins Leben gerufen wurde der Verein 1987 von Frau Kamile Erdemir, die bis heute das Amt der 1. Vorsitzenden inne hat und 2009 für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Nürnberg ausgezeichnet wurde.

Weitere Informationen zu TIM e.V. finden Sie im Internet unter http://timev.de/.

Download Pressemitteilung, 26. März 2012

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar