Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Meine Stimme für Horst Köhler

Der 23. Mai 2009 ist für mich ein besonderer Tag. Draußen am Brandenburger Tor wird der 60. Geburtstag unserer Bundesrepublik gefeiert und drinnen im Reichstag Horst Köhler als Bundespräsident wiedergewählt.

Auch ich habe heute in der Bundesversammlung Horst Köhler meine Stimme gegeben. Für mich war das eine sehr persönliche Abstimmung. Vor allem unser Einsatz für Afrika verbindet mich mit ihm in besonderer Weise. Daher freue ich mich, dass Horst Köhler bei der heutigen Wahl Gesine Schwan & Co. hinter sich lassen konnte. Und ich hatte den Eindruck: Auch im rot-roten Block hätten viele lieber für den Kandidaten der Union gestimmt. Kein Wunder! Unser Bundespräsident steht für außerordentliche Kompetenz, enormes Engagement, Mut und Verlässlichkeit. Das sollte wichtiger sein als Ideologie und Parteizwang. Die Gegenstimmen für Horst Köhler zeigen, dass das nicht alle so sehen. Zum Glück steht die Union geschlossen hinter unserem Staatsoberhaupt – und ermöglicht damit weitere fünf erfolgreiche Jahre.

2009.05.23_bundespraesident-koehler-in-magdeburg

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar