Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2013. Kreative Köpfe mit unternehmerischem Potenzial gesucht – Werde ein Kreativpilot !

kultur-kreativpiloten-deutschland-2013
Bis zum 31. März 2013 können sich Interessierte um den Titel als Kultur- und Kreativpilot Deutschland 2013 bewerben .

Für die bundesweite Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2013 werden zum vierten Mal Menschen gesucht, die mit einer besonderen kreativen oder kulturellen Idee unternehmerisch durchstarten möchten. Egal, ob es sich um eine gerade erst geborene Geschäftsidee oder um eine laufende Tätigkeit handelt: Jeder, der bestechende Argumente dafür hat, dass er den Titel Kultur- und Kreativpilot Deutschland 2013 verdient, ist idealer Teilnehmer.

Auf die insgesamt 32 Gewinner wartet ein einjähriges Programm mit Branchenexperten:
– Auszeichnung von der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung
– Screenings durch kompetente Fachleute, die die Geschäftsideen auf Herz und Nieren prüfen
– Workshops zu marktrelevanten Themen, die in keinem Ratgeber stehen
– Austausch mit kreativen Vordenkern und erfolgreichen Unternehmerinnen aus der Branche sowie den bisherigen Kultur- und Kreativpiloten

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist ein bedeutsamer Wirtschaftsbereich. Die Auszeichnung soll Menschen helfen, aus ihren guten Ideen erfolgreiche Unternehmen zu machen. Der Wettbewerb soll das innovative Potenzial dieser wichtigen Zukunfts-Branche noch sichtbarer herausstellen und die Menschen zu Existenzgründungen ermutigen.

Eine Fach-Jury wird im September 2013 insgesamt 32 Preisträger auswählen. Die Auszeichnung erfolgt Anfang Dezember 2013 in Berlin. Die Preisträger werden dann ein Jahr lang von Branchenfachleuten in Workshops begleitet. In dieser Zeit können sie ihre Kenntnisse ausbauen, Kontakte zu erfahrenen Unternehmern knüpfen und als Preisträger öffentliche Aufmerksamkeit erlangen.

Die Bundesregierung hat die Initiative im Jahr 2007 ins Leben gerufen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft zu stärken und das Arbeitsplatzpotenzial noch weiter auszuschöpfen. Außerdem verfolgt die Initiative das Ziel Erwerbschancen innovativer kleiner Kulturbetriebe sowie freischaffender Künstlerinnen und Künstler zu verbessern. Koordiniert wird die Initiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Beauftragten für Kultur und Medien.

Konzipiert, organisiert und durchgeführt wird der Wettbewerb vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln und vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Zur Bewerbung reichen eine kurze Beschreibung der Idee und Geschäftstätigkeit, ein Motivationsschreiben und ein knapper Lebenslauf. Es gibt zusätzlich die Möglichkeit, mit einem Handy-Kurzvideo für seine Idee zu werben.

Also, auf geht’s: kreativ sein, Bewerbung einreichen und Kreativpilot werden!

Viel Spaß und Erfolg wünscht Euch
Eure
Dagmar G. Wöhrl

Bewerbung unter: www.kultur-kreativpiloten.de

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar