Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Helft mit. Beteiligt Euch – am Dialog über Deutschlands Zukunft!

Dialog über Deutschlands ZukunftIch möchte Euch heute kurz auf das neue Internetportal der Bundeskanzlerin: www.dialog-ueber-deutschland.de aufmerksam machen und ein paar Gedanken hierzu teilen.

Im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern über Deutschlands Zukunft – via Internet zu kommunizieren finde ich sehr gut. Es ist ein modernes Medium, was noch besser und mehr genutzt werden sollte, um den politischen Meinungsbildungsprozess zu intensivieren.

Voraussetzung hierfür ist, dass die notwendige Infrastruktur (Netzausbau) vorhanden und bezahlbar ist. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger – gerade junge Leute, aber auch in der Generation ü50 gibt es ein rasantes Wachstum – wissen das Internet zu schätzen um Ihre Meinungen und Ideen kund zu geben.

Und deshalb rufe ich die Menschen in unserem Land dazu auf – ganz konkret eigene Handlungsvorschläge zu machen und von Ihren Erfahrungen zu berichten.

Die Bundeskanzlerin will nicht nur mit Wissenschaftlern und Praktikern über Deutschlands Zukunft sprechen, sondern auch die Ideen der Bürgerinnen und Bürger und der Zivilgesellschaft kennenlernen und diskutieren. Deshalb ist dem Dialog mit Experten ein Bürgerdialog zur Seite gestellt. Die Erfahrungen und Vorschläge der Menschen sind für die zukünftige Gestaltung unseres Landes von großer Bedeutung. Die Welt befindet sich im stetigen Wandel.

Daher sollte sich jeder einbringen und seine Vorstellungen zum Beispiel zu den drei großen Fragen äußern:
Wovon wollen wir in Zukunft leben?
Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben?
Wie wollen wir lernen?
Parallel zum Bürgerdialog befassen sich seit dem Frühjahr 2011 über 120 Fachleute aus Wissenschaft und Praxis mit den drei Zukunftsfragen.

Die Menschen wünschen sich mehr Beteiligungsformen und transparentere Wege der politischen Entscheidungen. Der Bürgerdialog ist nun ein erster Versuch, diese Wünsche in die Realität umzusetzen. Deshalb würde ich mir wünschen, dass sich die Menschen auf dieses Demokratieexperiment einlassen. Der Erfolg ist nicht garantiert, noch ist er absehbar. Aber ein Anfang ist gemacht. Und wenn es bedeutet, dass die Vorschläge der Menschen in konkrete Gesetzesvorhaben münden, dann ist dies die simpelste Form der gelebten Demokratie.

Also, nicht jammern und klagen, oder von vorne herein das Projekt ablehnen, sondern mitmachen!

www.dialog-ueber-deutschland.de

Ich habe hierzu auch eine neue Umfrage gestartet!

[poll id=“4″]

[media id=28 width=450 height=280]

, , , , , ,

One Response to Helft mit. Beteiligt Euch – am Dialog über Deutschlands Zukunft!

  1. osibisa 7. März 2012 at 19:34 #

    Sehr geehrte Frau Wöhrl , Ihr Aufruf ist zwar sehr löblich , aber ich zweifele daran , dass unsere Kanzlerin gewillt ist , Ergebnisse ihres „Dialogs“ ünerhaupt zur Kenntnis zu nehmen . Wenn Sie mal verschiedene Vorschläge und die Kommentare dazu lesen , werden Sie feststellen , dass viele , die sich beteiligt haben , inzwischen reichlich frustriert sind und es gibt sogar schon den Vorschlag das Ganze wegen Sinnlosigkeit abzubrechen . Jedenfalls war der Zwischenauftritt unserer Frau Merkel in Erfurt mehr als peinlich. Alles erinnerte an eine inszenierte Veranstaltung im DDR-Fernsehen . Jedenfalls hat sie keinen der teilweise brisanten Vorschläge auch nur erwähnt . Bin ja mal gespannt , was am Ende herauskommt , oder ob die Steuergelder nutzlos verpulvert wurden . Die Presse schweigt sich jedenfalls aus . Viele Leute kennen deshalb diese Aktion überhaupt nicht und sind erstaunt , wenn man sie darauf aufmerksam macht . Aber seit ich gesehen habe , wie das ZDF diese Woche mit unserem Innenminister umgesprungen ist , wundert mich nichts mehr . MfG B.M.

Schreibe einen Kommentar