Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Ende gut, alles gut?

Der SPIEGEL hat mir inzwischen auf mein gestriges Fax geantwortet. Aus dem Fax von SPIEGEL-Autor Ralf Neukirch möchte ich kurz zitieren:

„Sehr geehrte Frau Wöhrl,
herzlichen Dank für Ihren Brief. Ich gebe Ihnen völlig recht: Miteinander zu reden ist besser als übereinander zu reden. Ich nehme Ihr Gesprächsangebot daher gerne an. Themen gibt es sicherlich genug…“

So nimmt eine turbulente Woche doch noch ein versöhnliches Ende.
SPIEGELverkehrte Welt.

, , ,

One Response to Ende gut, alles gut?

  1. Beatrix Halm 3. März 2012 at 17:53 #

    Liebe Frau Wöhrl,

    das Wort „Fremdschämen“ hat mich in den letzten Tagen sehr beschäftigt, ich habe mich geschämt, für Journalisten in unserem Land. Ich freue mich mit Ihnen, dass es ein versöhnliches Ende gegeben hat und wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft, aber auch Spaß für all die kommenden Dinge.
    Herzlichst Beatrix Halm

Schreibe einen Kommentar