Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Unfassbare Nachrichten aus dem Iran zur Verurteilung der Ehefrau von Soltani

Die unfassbare Nachricht aus dem Iran über die Verurteilung von Masoumeh Deghan, der Ehefrau von Abdolfattah Soltani, schockiert mich und kommt vollkommen unvorbereitet. Die Ehefrau des Trägers des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises aus dem Iran von 2009 wurde zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung und zu fünf Jahren Ausreiseverbot aus Iran verurteilt. Frau Deghan hatte stellvertretend für Ihren Mann den Menschenrechtspreis entgegen genommen und wurde unter anderem dafür nun verurteilt. Ich habe bereits mit dem Auswärtigen Amt Kontakt aufgenommen und bei der iranischen Botschaft um eine Erklärung gebeten.

Dieser Fall zeigt uns, dass sich die Menschenrechtslage im Iran in den vergangenen Monaten zunehmend verschärft hat. Für die gesamte Familie Soltani ist nun diese zweite Verurteilung ein herber Schlag. Ich werden hier nicht nachgeben und alle Möglichkeiten ausschöpfen, um auf die Einhaltung der Menschenrechte im Iran zu drängen. Der Nürnberger Internationale Menschenrechtspreis hat für die Stadt Nürnberg eine besondere Bedeutung, deshalb werde ich mich auch im Namen der Nürnberger Bürger weiterhin für die Rechte von Abdolfattah Soltani und seiner Frau Masoumeh Deghan einsetzen.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar