Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch: Für ein Jahr in den USA leben. Dagmar Wöhrl empfiehlt Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Als junge Botschafter für ein Jahr in die USA Bewerben Sie sich für 2015/2016 Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP) für Schülerinnen und Schüler sowie für junge Berufstätige und AuszubildendeDie Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl, die seit Jahren das Parlamentarische Patenschafts-Programm unterstützt, wirbt auch in diesem Jahr für den deutsch-amerikanischen Jugendaustausch:

„Ein Jahr lang in den USA zu leben ist für junge Menschen aus Deutschland eine wertvolle und interessante Erfahrung. Das PPP bietet ihnen die Möglichkeit, Land und Leute intensiv kennen zu lernen und darüber hinaus die Rolle als „junge Botschafter“ Deutschlands zu übernehmen. Gerade in unserer globalisierten Welt ist ein solcher Austausch sehr wichtig. Als Nürnberger Bundestagsabgeordnete kann ich den Jugendlichen aus meinem Wahlkreis das Programm nur ans Herz legen. Und wie man bei meinen Austauschstipendiaten immer wieder sehen kann, lernt man nicht nur die Sprache, Kultur, Land und Leute besser kennen, sondern auch sich selbst.“

Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) ist ein beidseitiger Jungendaustausch in Form eines Stipendiums zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika (dort Congress Bundestag Youth Exchange – CBYX). Es soll der jungen Generation in beiden Ländern die gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen sowie die daraus resultierende freundschaftliche Zusammenarbeit beider Länder anschaulich vermitteln. Auch 2014 bietet das PPP, dann zum 32. Mal, neben Schülern ebenfalls jungen Berufstätigen wieder die Chance, amerikanisches Familien-, College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar