Archivinhalt
Dieser Artikel stammt aus der Zeit meiner politischen Arbeit bis Oktober 2017 und kann überholte Informationen enthalten.

Meinen aktuellen Webauftritt finden Sie hier:
→ www.dagmar-woehrl.consulting



Dagmar Wöhrl in das Komitee von UNICEF Deutschland gewählt

Die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl wurde heute von der Mitgliederversammlung von UNICEF Deutschland in das Komitee gewählt.

MdB Wöhrl erklärt hierzu:

„Ich engagiere mich seit Jahren in meiner eigenen Stiftung, der Emanuel Wöhrl Stiftung, für Kinder in Not. Zudem habe ich mit dem Thema Kinderrechte und auch mit UNICEF als Organisation in meiner Funktion als Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung seit Jahren viel zu tun. Als ich nun gefragt wurde, ob ich für das Komitee von UNICEF Deutschland kandidieren möchte, war mir sofort klar, dass ich UNICEF gerne auf diese Weise mit meiner Erfahrung und meinem Tatendrang ehrenamtlich unterstützen möchte.“


„Kinderrechte sind Menschenrechte. Und Kinder sind unsere Zukunft. Gemeinsam mit UNICEF möchte ich – auch nach dem Ende meines aktiven politischen Schaffens – daran arbeiten, dass Kindern weltweit ein Recht auf Zukunftsperspektiven haben. Zu häufig gab es unserer Geschichte „lost generations“, die durch Krieg, Flucht oder Vertreibung keine Chancen im Leben hatten.“

Hintergrund:
Das Deutsche Komitee für UNICEF vereint Persönlichkeiten aus allen Lebensbereichen, die geeignet sind, UNICEF in der Öffentlichkeit zu vertreten, Wege zu ebnen und Kontakte herzustellen und sich insbesondere für die Rechte und den Schutz der Kinder einzusetzen. Die Aufgabe setzt entsprechende Erfahrung und Kompetenz voraus. (§ 4[1] Satzung des Deutschen Komitees für UNICEF)

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar