Dauerhafte Unterstützung für Ebola-Gebiete. MdB Wöhrl reist zusammen mit den Bundesministern Müller und Gröhe nach Ghana und Liberia

Dauerhafte Unterstützung für Ebola-Gebiete. MdB Wöhrl reist zusammen mit den Bundesministern Müller und Gröhe nach Ghana und LiberiaDie Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl, Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag, befindet sich derzeit zusammen mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe in Ghana und Liberia, um sich vor Ort über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

 

MdB Dagmar Wöhrl zur künftigen Ebola-Prävention:

Aus meiner Sicht muss das mittelfristige Ziel sein, dass die Krankenhäuser und Ambulanzen der jeweiligen Länder in der Lage sind, mit der Bedrohung Ebola umzugehen. Auch bei der Entwicklung eines Impfstoffes werden wir uns weiter stark engagieren und den Staaten der Region dabei helfen, eine eigene Generika-Industrie aufzubauen. Über den Aufbau einer Weißhelm-Truppe aus Ärzten, Technikern und Spezialisten werden wir intensiv nachdenken und die Möglichkeiten hierfür bei unseren Konsultationen vor Ort eruieren. Den Aufbau der Gesundheitssysteme und einer besseren Krisenreaktion in Afrika werden wir mit 200 Millionen Euro fördern. Zusätzlich dazu halte ich es für sehr wichtig, dass alle an der Hilfe beteiligten Organisationen und Staaten selbstkritisch die „Lessons Learned“ aus der Ebola-Krise ziehen.

Lesen Sie auch den Blog Artikel von Dagmar Wöhrl:
Die Ebola-Epidemie – Es gibt noch viel zu tun!

, , ,

2 Responses to Dauerhafte Unterstützung für Ebola-Gebiete. MdB Wöhrl reist zusammen mit den Bundesministern Müller und Gröhe nach Ghana und Liberia

  1. Barbara 14. April 2015 at 10:53 #

    Guten Tag!
    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ghana kein „von Ebola betroffenes Land ist“. Ändern Sie daher bitte die Einleitung in diesen Artikel.
    Gruß aus Accra
    Barbara

    • Team Woehrl 20. April 2015 at 07:29 #

      Vielen Dank für den Hinweis.
      Wir haben den entsprechenden Abschnitt geändert.
      Mit den Besten Grüßen.
      Team Wöhrl.

Schreibe einen Kommentar